Die Jahrestagung

Fortbildung mit kompetenten Dozenten als Fachkongress.

Auf der alljährlichen Tagung vermitteln ausgesuchte Dozenten fundiertes Wissen und Können auf aktuellstem Stand. Neue Therapiekonzepte und bewährte Behandlungsansätze werden entlang eines Fachthemas erörtert und nahegebracht.

Die Jahrestagung ist ein wichtiger Bestandteil bei der Sicherung von Behandlungsqualität zum Wohle der Patienten, so wie es die ACON in ihrer Satzung als eine der Hauptaufgaben festgeschrieben hat.

Mittlerweile ist der Heilpraktiker auch seitens der Politik aufgefordert, seinen Standards nachzukommen – und zwar mittels behördlicher Auflagen wie Dokumentation, Qualitätsmanagement (QM) und Qualitätssicherung (QS). Fortbildungsaktivitäten wie die Jahrestagung und die Arbeitskreise sind also auch in diesem Sinne elementar.

Diese Aktivitäten können im Rahmen des Fortbildungszertifikats für Heilpraktiker dokumentiert werden.
Eine Maßnahme, die den Berufsstand sichert. Die Teilnahme daran ist natürlich freiwillig.

Die Jahrestagung geht über drei Tage. Chiropraktische, osteopathische und neuraltherapeutische Techniken stehen im Fokus.

 

ACHTUNG: Termin für die Jahrestagung: 10. - 12- November 2022

Die Termine der Jahrestagung werden ab 2022 dauerhaft in den November verlegt, damit weniger Kollisionen mit den Herbstferien entstehen und das Hotel mehr Ressourcen für die Tagung zu Verfügung hat.

Jahrestagung 2022 - HWS und Trauma

Download des Heftes 2021

ACON-JT2021_Screen.pdf (5,8 MiB)