ACON aktuell

Praxisübernahme

Für gut eingeführte Naturheilpraxis mit festem Patientenstamm und Schwerpunkt Chiropaxis / Osteopathie wird ein erfahrener Heilpraktiker/in (m/w/d) als Nachfolger gesucht.

Die Praxis besteht am Standort Lippstadt seit über 45 Jahren, ist zentral gelegen und gut erreichbar.

Kontakt: Siegfried Graffenberg, Telefon: 02941 3296

1

Info

Bundesverwaltungsgericht in Leipzig kippt Nichtzulassung der Revision in Sachen Eigenblut für Heilpraktiker*innen

28.02.2022 – Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen (OVG) hatte in drei Berufungsverfahren von Heilpraktiker*innen im Zusammenhang mit unterschiedlichen Formen der Eigenbluttherapie die Berufungen zurückgewiesen und vor allen Dingen keine Revision zugelassen. Dagegen haben die betroffenen Heilpraktiker*innen mit Unterstützung des BDH geklagt. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat nun entschieden, dass die Revision zugelassen werden muss, da die Rechtssache grundsätzliche Bedeutung habe.

Hier geht es zum BDH-Artikel.

1

Nachruf

Tief betroffen hat uns die Nachricht, dass unser ehemaliges Mitglied

Dieter Menser

am 17. Februar 2022 im Alter von 78 Jahren in Rösrath verstorben ist.

Dieter Menser war 35 Jahre Mitglied der ACON.
Sein Tod erfüllt uns mit großer Trauer.
Unser tiefempfundenes Mitgefühl gilt seiner Familie.
Wir werden Dieter Menser ein ehrendes Andenken bewahren.

Moers, im Februar 2022

ACON e.V. und acon-COLLEG e.V.
Vorstand, Mitglieder und Schulleitung

Die Beisetzung hat im engsten Freundes- und Familienkreis stattgefunden.

1

Nachruf

Am 11. Februar 2022 verstarb unser langjähriges Ehrenmitglied

Peter Hennig

im 89. Lebensjahr.

Aufrichtige Trauer und tiefes Mitgefühl hat die Nachricht vom Tod unseres Kollegen ausgelöst.

Peter Hennig war 42 Jahre Mitglied der ACON.

Für viele Kolleginnen und Kollegen war er ein wichtiger Mentor. Wir wussten sein Fachwissen sehr zu schätzen. Für viele war er Kollege und Freund zugleich. Peter besaß eine unvergleichlich fröhliche und gesellige Art, mit der er offen auf Menschen zugehen konnte und wurde nicht zuletzt auch wegen seines Pflichtbewusstseins und seiner großen Hilfsbereitschaft sehr geschätzt.

Mit ihm haben wir einen Menschen verloren, der sich mit viel Energie für das Wohl der ACON eingesetzt hat. In Würdigung seiner Verdienste wurde er zum Ehrenmitglied der ACON ernannt.

Wir werden ihn sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Frau Sohreh Hennig und seiner Familie.

Vorstand, Schulleitung, Geschäftsstellen und Mitglieder
ACON e.V. und acon-COLLEG e.V.

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung ist am Freitag, dem 11. März 2022, um 12 Uhr in der Trauerhalle des Friedhofes Köln-Melaten, Eingang Piusstraße. Die geltenden Corona-Regelungen sind zu beachten.

1

Aktuelles zum IfSG

und neu angelegte Rubrik "Mitgliederbriefe"

Im internen Bereich finden Sie aktuelle Informationen u.a. rund um das Infektionsschutzgesetz und den Entwickungen zum §28. Sie finden diese Informationen in der neu angelegten Rubrik "Mitgliederbriefe". Das ist ein Online-Archiv aller Rundschreiben des Vorstandes.

1

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied

Die ACON und das acon-COLLEG trauert um

Konrad Schönnenbeck

der uns viel zu früh verlassen hat.

Mit ihm verlieren die ACON, das acon-COLLEG und die Heilpraktikerschaft einen hoch geschätzten Kollegen und Dozenten, der sich durch seine langjährige Tätigkeit um das Wohl seiner kleinen und großen Patient_innen und die Belange der ACON große Verdienste erworben hat. Wir danken ihm für diesen unermüdlichen Einsatz, seine Umsicht und seine stete Bereitschaft, sich für die Belange der ACON eingesetzt zu haben.

Wir werden Konrad Schönnenbeck stets ein ehrendes und respektvolles Gedenken bewahren. Unsere aufrichtige Anteilnahme gilt seinen Angehörigen.

Christian Peters
1. Vorsitzender ACON e.V.
1. Vorsitzender acon-COLLEG e.V.

 

 

 

 

Die Trauerfeier zur Urnenbeisetzung findet am Freitag, dem 12. November, um 13 Uhr in der Trauerhalle des Parkfriedhofes Solingen-Gräfrath, Wuppertaler Straße statt. Für den Zutritt zur Trauerhalle gilt die 3G-Regelung. Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit.

1

Stellenangebot

INSERAT OSTEOPATH/IN 60-100% (M/W)

Hast Du Lust auf eine neue Herausforderung in einem innovativen und familiären Praxiszentrum im Herzen von Thalwil, einem wunderschönen Ort am Zürichsee in der Schweiz?

Wir sind ein modernes Praxiszentrum und suchen per sofort oder nach Vereinbarung eine aufgestellte, motivierte und engagierte Ergänzung für unser interdisziplinäres und dynamisches Therapeut/innen Team.

Das Praxiszentrum Arcus ist ein Zentrum für Integrative Medizin und besteht aus einer Ärztlichen Praxis mit den Fachgebieten Gynäkologie und Pädiatrie sowie einem komplementärmedizinischen Teil (Osteopathie, TCM, Kinesiologie, klassische Massage) sowie aus einer Hebammenpraxis.

Zur Ergänzung unseres Teams suchen wir ab sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Osteopath/in 60-100% (m/w)

Du verfügst über eine abgeschlossene Ausbildung gerne auch mit GDK Anerkennung (ist aber keine Voraussetzung). Deine Interessen und Erfahrungen sind breit gefächert, so dass du das gesamte Spektrum unserer Klientinnen und Klienten behandeln könntest, wobei ein besonderes Interesse an der Frauen- und Kinderheilkunde Voraussetzung ist. Zudem soll unser neues Teammitglied über eine hohe Sozialkompetenz verfügen, den Beruf mit Freude und Engagement ausüben und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit haben.

Wir bieten die Mitarbeit in einem offenen und kompetenten Team, eine lebendige und lernende Arbeitsumgebung durch interne Weiterbildungen, supervisiertes Arbeiten und regelmässige Intervisionssitzungen sowie einen schönen Arbeitsort in einem historischen Haus nahe dem Bahnhof Thalwil welches nur wenige Gehminuten vom Zürichsee entfernt ist.

Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbungsunterlagen.

Praxiszentrum Arcus, Ilona Krivanek, Mühlebachstrasse 32, 8800 Thalwil, Tel. 044 720 20 12 i.krivanek@arcus.ch www.arcus.ch

1

Buchtipp

Autoimmunerkrankungen: Verstehen – Erkennen – Behandeln
von Dirk-Rüdiger Noschinski

Immer häufiger wenden sich Patienten mit Autoimmunerkrankungen wie Hashimoto-Thyreoiditis, Rheuma, Fibromyalgie, chronischen Entzündungen etc. an einen Heilpraktiker. Der Leidensdruck der Betroffenen ist teilweise enorm, die Erkrankungen sind komplex und nicht einfach zu behandeln.

Dirk-Rüdiger Noschinski behandelt seit vielen Jahren Patienten mit Autoimmunkrankheiten und beschreibt verständlich und konkret, wie man diesem breit gefächerten Feld an Krankheitsbildern wirksam begegnet. Nutzen Sie diesen Erfahrungsschatz, um Ihr Wissen und Ihre Behandlungskompetenz zu erweitern.

  • Basis für eine erfolgreiche Behandlung: Die komplexen Zusammenhänge der Immunabwehr und die durch Autoimmunerkrankungen ausgelösten pathologischen Prozesse verstehen.
  • Grundsätzliche Behandlungsstrategien: Wissen, welche Maßnahmen zu welchem Zeitpunkt innerhalb des Entzündungsprozesses erfolgversprechend und sinnvoll sind.
  • Konkrete Behandlungskonzepte für 18 Erkrankungen: Die Essenz aus der langjährigen Erfahrung des Autors – praxiserprobt und direkt umsetzbar.

Erscheinungstermin
4. August 2021

1

Buchtipp

Osteopathische Behandlung des weiblichen Beckenbereichs

Beschwerden im weiblichen Beckenbereich sicher und souverän osteopathisch behandeln – mit diesem Buch kein Problem.

Von funktionellen Beschwerden (Harninkontinenz, Beckenschmerzen, Unfruchtbarkeit) über die hormonelle Physiologie (Pubertät, Menstruationszyklus, Schwangerschaft, Wechseljahre) bis sogar zu den Folgen nach chirurgischen Eingriffen und Infektionen wird Ihnen erklärt, wie Sie jeweils osteopathisch vorgehen können.

Die intrapelvischen Weichteile werden ständig von den Atmungs-, Harn-, Genital- und Darmfunktionen beansprucht und mobilisiert, ebenso sind die Urogenitalorgane in ständiger Bewegung.

Die Rolle der Osteopath*innen besteht darin, die Beweglichkeit all dieser Gewebe wiederherzustellen, um eine gute Physiologie der Beckensphäre zu gewährleisten.

Es werden Ihnen die bei den unterschiedlichen Krankheitsbildern konkreten Indikationen und Kontraindikationen vorgestellt.
Die Beschreibung der Techniken wird von Diagrammen und zahlreichen Fotografien begleitet, die die verschiedenen Manipulationen veranschaulichen und zum besseren Verständnis beitragen.

1

Rechtsgutachten ist veröffentlicht

Das vom Bundesministerium für Gesundheit in Auftrag gegebene Rechtsgutachten zum Heilpraktikerrecht, das der Fachanwalt Professor Christof Stock erstellt hat, liegt jetzt vor. Ähnlich wie auch schon der vom BDH beauftragte Gutachter Professor Helge Sodan kommt Professor Stock zu dem Ergebnis, dass es für die Abschaffung des Heilpraktikerberufs derzeit weder eine ausreichende Tatsachen- noch eine Rechtsgrundlage gäbe.

Mehr Informationen finden Sie hier auf der BDH-Seite

Das Gutachten unter folgenden Link abrufbar.

1

Umfrageergebnis

Im Juni 2020 hat der BDH in Kooperation mit der Hochschule für Gesundheit in Bochum eine Umfrage gestartet, die die Frage nach dem Stellenwert und der Qualität der Tätigkeit von Heilpraktiker*innen aus dem Blickwinkel ihrer Patient*innen klären sollte. Nun liegen die Ergebnisse der BDH-Umfrage vor. Sie bestätigen in jeder Hinsicht, wie sehr Patient*innen unsere Arbeit schätzen und wie zufrieden sie mit unseren Leistungen sind.

HIER geht es zu den Ergebnissen.

1

INFO

Urteil des Oberverwaltungsgerichts zur Eigenbluttherapie durch Heilpraktiker

Das Oberverwaltungsgericht Münster bestätigt die Entscheidungen des Verwaltungsgerichts Münster zur Eigenbluttherapie durch Heilpraktiker*innen und weicht damit von Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und des Verwaltungsgerichts Osnabrück ab.

Mehr dazu: https://www.bdh-online.de/urteil-des-oberverwaltungsgerichts-zur-eigenbluttherapie-durch-heilpraktiker/

Hier geht es zur Pressemitteilung des OLG.

1

INFO:

Der Internetauftritt der Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften ist online

  • Die neue Website der Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften bietet ein großes Informationsangebot für Politik, Medien
    und Öffentlichkeit.

  • Die Gesamtkonferenz ist ein freier und offener Zusammenschluss von Heilpraktikerverbänden und Fachgesellschaften, die gemeinsam die beruflichen Interessen der etwa 47.000 Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker vertreten

  • Klartext zum Heilpraktikerberuf auf www.gesamtkonferenz-heilpraktiker.de

Link zur BDH-Meldung

Die Allianz steht für die besonderen Kompetenzen, für das Verantwortungsbewusstsein und für die Qualität im Heilpraktikerberuf. Gute Patientenversorgung bedeutet gleichermaßen Qualitätssicherung und Patientenschutz wie auch Wahlfreiheit der Bürgerinnen und Bürger bei Therapiemethoden und Therapierenden!

Pressekontakt:
Cyrano Kommunikation
Markus Eicher
Fürstenrieder Straße 284
81377 München
Tel.: 089 1250153 – 00
E-Mail: me@cyrano.de

Download der Pressemitteilung hier:

1

Heilpraktiker-Netzwerk

Am 25. März 2020 fand die 5. Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktikerverbände und Fachgesellschaften statt, aufgrund der aktuellen Situation im virtuellen Konferenzraum. Die Runde hat sich auch dieses Mal wieder vergrößert: 40 Teilnehmende repräsentierten insgesamt 13 Heilpraktikerverbände und 21 Fachgesellschaften.

Mehr dazu finden Sie im internen Bereich.

1

Fachinformation

COVID-19 (SARS-CoV-2): Thieme stellt relevante Fachinformationen kostenfrei zur Verfügung

Um sie bestmöglich zu unterstützen, bündelt die Thieme Gruppe die im Unternehmen verfügbaren relevanten Inhalte auf www.thieme.de/corona. Dazu gehören unter anderem fundierte Patienteninformationen inklusive Symptom-Checker, ein Online-Kurs zu COVID-19, relevante Inhalte aus Thieme Fachzeitschriften und Büchern sowie aktuelle Stellungnahmen verschiedener Fachgesellschaften. Sämtliche Angebote sind kostenfrei.

1

Heilpraktiker-Netzwerk

Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktiker stellt sich vor

Erstmals stellte sich die „Gesamtkonferenz Deutscher Heilpraktiker“ auf dem Naturheilkundetag den Kolleg*innen vor. Elvira Bierbach und Christian Blumbach standen als Sprecher der Gesamtkonferenz am Stand Rede und Antwort und erläuterten den Kolleg*innen die anstehenden Aufgaben. Das Motto ist „Miteinander mehr erreichen“. Dabei soll ein Botschafter-Netzwerk bestehend aus Kolleg*innen die Aufgabe übernehmen, die Öffentlichkeit und die politischen Gremien mit Fakten über unseren Berufsstand zu informieren und so Einfluss auf die öffentliche Meinung zu nehmen.

1

Work-Store-Seminare

Work-Store-Seminare ist ein Bildungsanbieter im Bereich Naturheilkunde mit Schwerpunkt Osteopathie.

ACON Mitglieder erhalten auf Seminare 10 % Vergünstigung.

Zusätzlich erhalten ACON-Mitglieder Sonderkonditionen auf Büro- und Praxissitzmöbel und weitere Produkte (Konditionen im internen Bereich).

1

ACON YouTube-Kanal

Auf diesem Kanal werden ab sofort Imagevideos und Impressionen der ACON präsentiert:
Aktuell findet ihr ein Video von der Jahrestagung 2015 in Bad Kissingen - stay tuned!

https://www.youtube.com/watch?v=_5RPWhBmOLQ

1